Cabo de Gata

Cabo de Gata

Cabo de Gata ist das so ziemlich letzte unbebaute Plätzchen an der andalusischen Mittelmeerküste. Die Landschaft ist von vulkanischen Bergen geprägt, kleinere Buchten wie Playa de los Genoveses oder Playa de Monsúl und einer beeindruckenden Steilküste. Die Sierra del Cabo de Gata, ein Gebirgszug, ist praktisch das Markenzeichen der Halbinsel. Der Naturschutzpark liegt östlich von Almería und zählt mit fast 3.000 Sonnenstunden pro Jahr zu den trockensten und wüstenartigsten Regionen Europas.

Cabo de Gata - rau, sonnig und abwechslungsreich
Wer jetzt denkt, dass ihn in Cabo de Gata nur Einöde erwartet, der irrt allerdings. Das Landschaftsbild ist abwechslungsreich, die Küste rau, zerklüftet und mit schwarzem Vulkangestein durchzogen. Zwergpalmen, Pflanzen wie Löwenmaul und Lilien oder Sträucher bringt die Flora hervor. Es wird viel Obst und Gemüse angebaut, der Landwirtschaft kommt in Cabo de Gata aufgrund der klimatischen Verhältnisse eine besondere Bedeutung zu. Besucher erwartet hier keine Touristenhochburg, sondern ein stilles Fleckchen andalusischer Erde, das ganzjährig zum Wandern, Entdecken oder natürlich auch Baden einlädt. Schatten gibt es allerdings nur wenig, dessen sollte man sich bewusst sein.

Artenreiche Tierwelt in Cabo de Gata
Dafür ist die Tierwelt umso vielfältiger. In Cabo de Gata sind vor allem Wildschweine, Füchse, Schlangen und Eidechsen heimisch. Es finden sich aber auch unzählige Vögel im Naturschutzpark und das Meer selbst birgt ebenfalls eine große Artenvielfalt. Wer tauchen oder schnorcheln möchte, kann sich hier auf eine bunte Unterwasserwelt und gleichzeitig Erfrischung freuen.

Strahlend blauer Himmel, Sonnenschein, ein fröhliches Zwitschern, karge Klippen, ein raues, gern auch aufgewühltes Meer, in ganz seltenen Fällen auch mal stürmisch und mit Regen - so präsentiert sich Cabo de Gata. Ein ganz besonderes Fleckchen unter der Sonne Andalusiens, das bei einem Besuch Spaniens auf keinen Fall verpasst werden sollte.

 
 
 

Jetzt Reise erstellen

  • Flug & Hotel
  • Flüge
  • Hotels
  • Mietwagen
  • Urlaubsangebote
  
  
  
  
Erwachsener (19-64):
Kinder
(0-18):
  
  
  
  
  
  


Andalusien in Bildern

Andalusien in Bildern